top of page
KONTAKT

Landesinnung des Bayerischen Vergolder- und Faßmalerhandwerks

HOME

Willkommen

In der Landesinnung des Bayerischen Vergolder- und Fassmalerhandwerks sind derzeit 36 Betriebe organisiert. Unsere Mitglieder sind selbständige Vergoldermeister, Kirchenmaler und Restauratoren.

Die Innung hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder zu fördern. Dazu gehört insbesondere, alle Belange der Ausbildung zu regeln, die Prüfungen abzunehmen sowie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen durchzuführen.

Durch ihre Mitgliedschaft dokumentieren unsere Betriebe ihre Bereitschaft, Qualitätssicherung zu betreiben und an der Förderung und Weiterentwicklung unseres Berufes teilzuhaben.

 

Seit 2023 ist die Berufsgruppe der Vergolder Teil des Immateriellen Kulturerbes und unter dem Titel „Mal-, Fass-, und Vergoldetechniken der Kirchenmalerei und des Vergoldens“ aufgenommen in der Bundesweiten Liste der UNESCO und im Bayerischen Landesverzeichnis. 

MalFassVergoldetechnikenKirchenmalerei_neu.jpg
Logo_immat_kulturerbe_bayern_RGB_300ppi.jpg
IMG_3725.jpg
kunst-palette_318-118052.jpg

Entwicklung des Vergolders

Buch_icon.png

Aus- und Weiterbildung

grafikdesign_318-106139.jpg

Anmeldeunterlagen & Downloads

Der Vergolder ist ein Handwerksberuf. Seine charakteristische Tätigkeit ist die Verarbeitung des Werkstoffs Blattgold.

Die Bezeichnung Fassmaler beschreibt eine andere Spezifikation dieses Berufes, das Fassen, d. h. Bemalen von Skulpturen.

Der Vergolder bearbeitet Objekte aus Holz, Stuck oder Metall und veredelt deren Oberfläche durch die Auflage verschiedener Blattmetalle. Die Ornamentierung von Oberflächen in verschiedenen, zeichnerischen und malerischen Techniken sowie das Aufbringen von plastischen Verzierungsmassen, gehören ebenfalls zu den fachspezifischen Merkmalen dieses Berufs.

Die Fassmalerei beinhaltet neben der farblichen Gestaltung von Figuren und Möbeln, auch die Erzeugung bestimmter Materialimitationen wie Marmor- und Holzmalerei.

Traditionelle Arbeitsgebiete des Vergolders sind seit jeher die Ausstattung von Kirchen und Schlössern, die Vergoldung von Statuen und Monumenten sowie die Herstellung von Bilderrahmen. Heute gehört auch die Restaurierung der entsprechenden Objekte zum Tätigkeitsfeld dieses Berufes.

Info
IMG_3725.jpg

Ihre Ansprechpartner

KONTAKT
bottom of page